© Roamcouch
© Roamcouch
© Roamcouch

Roamcouch

Ryo Ogawa, besser bekannt als RoamCouch, wurde 1976 in Gifu, Japan, geboren. Er ist ein Straßenkünstler. Er begann in seiner Kindheit unter dem Einfluss von japanischen Comics zu zeichnen und begann im Alter von 18 Jahren als Designer zu arbeiten. Danach wurde bei ihm eine schwere Krankheit diagnostiziert, die ihn dazu brachte, sein Leben und seine Karriere zu überdenken, und er entschied sich, Künstler zu werden.
Im Jahr 2011 begann er unter dem Namen "RoamCouch" den Übergang zu einem Vollzeitkünstler. Er fertigt seine exquisiten und romantischen Kunstwerke mit über fünfzig verschiedenen Schichten handgeschnittener Schablonen an und wurde auf Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland ausgestellt. Seine detaillierten und reichhaltigen Schablonenbilder haben das stereotype Bild der Schablonenkunst neu definiert. Im Jahr 2014 eröffnete er seine erste Einzelausstellung mit dem Titel "A Beautiful Life" in New York und schaffte das erstaunliche Kunststück, die gesamte Kollektion auszuliefern.
RoamCouch hat 2014 ein Projekt namens "Emotional Bridge Project" ins Leben gerufen und malt ehrenamtlich Wandbilder, um seine Heimatstadt zu beleben. Sein Ziel ist es, Kunstfans in seine Heimatstadt zu locken, indem er seine Kunstwerke öffentlich ausstellt. RoamCouch nennt seinen neuen Stil "Neo Ukiyo-e" und arbeitet an Kunstwerken, die deutlich auf das Ukiyo-e der heutigen Zeit hinweisen, indem er Schablonenkunst mit japanischem handgeschöpftem Papier "Mino washi" mischt.

Ryo Ogawa, better known as RoamCouch was born in Gifu, Japan in 1976. He is a street artist. He began to draw in his childhood, influenced by Japanese comics, and started working as a designer at the age of 18. Afterwards, he was diagnosed with a serious illness, which made him rethink his life and career and he subsequently made up his mind to become an artist.
In 2011, now dubbed “RoamCouch”, he began his transition into a full-time artist. He produces his exquisite and romantic works of art by using over fifty different layers of hand cut stencil, and has been showcased at solo and group exhibitions both within and outside Japan. His detailed and rich stencil paintings redefined the stereotypical image of stencil art. In 2014, he opened his first solo show titled “A Beautiful Life” in New York and achieved an amazing feat of selling out the entire collection.
RoamCouch started a project named “Emotional Bridge Project” in 2014 and has painted murals voluntarily to revitalize his hometown. His aim is to attract art fans to his hometown by publicly exhibiting his works of art. Calling his new style “Neo Ukiyo-e”, RoamCouch works on art pieces to clearly indicate Ukiyo-e of modern times by blending stencil art with Japanese handmade paper “Mino washi”.

Artworks

Die Arbeiten können direkt über den Online-Shop der Affenfaust Galerie erworben werden.

The works can be purchased directly through the Affenfaust Galerie online store.

Loading...